Von hier kommen unsere Produkte

Von hier kommen unsere Produkte

 

Hallo, ihr lieben,ich habe mir gedacht das es euch vielleicht interessiert, woher kommen eigentlich unsere Produkte, und habe ein paar Informationen für euch gesucht.

 

Die Garwolin-Fabrik, 55 km von Warschau entfernt, wurde 1997 eröffnet und erstreckt sich über eine Fläche von 200.000 m². Damals waren 100 Mitarbeiter in der Produktion tätig.

Heute sind es rund 2.500 Menschen, was Avon neben einer Chemieanlage zum wichtigsten Arbeitgeber der Region macht. Garwolin lebt in etwa 20.000 Menschen.


Die Fabrik bietet ein guter Arbeitsplatz für die Menschen aus diese Region

Garwolin Avon stellt Lippenstifte, Körper- und Gesichtspflegeprodukte und Duftstoffe her. Jeden Tag werden 1,5 Millionen Produkte im Werk hergestellt.

Die maximale Produktionskapazität liegt bei 600 Millionen Produkten pro Jahr. Avon arbeitet fast mit nahezu Geschwindigkeit500 Millionen Produkte erreichen 39 Märkte, wobei Russland, Großbritannien und Polen der größte Markt sind.

So werden hier wöchentlich 2 Millionen Parfums und 250.000 Lippenstifte hergestellt. Es dauert acht Stunden, bis ein Lippenstift fertiggestellt ist, eineinhalb Stunden für ein Parfüm.

Eine weitere interessante Figur: Aus 30 Kilogramm Paste entstehen 6.000 Lippenstifte mit über 1.000 Zutaten in jedem Produkt.

Avon besitzt nur zwei Fabriken in Polen und Russland, mit denen der alte Kontinent und mehrere angrenzende Märkte versorgt werden.

Es ist die größte Kosmetikfabrik in Europa mit jährlich 500 Millionen Produkten ,mit 19 Märkten, darunter Deutschland.

Die Amerikaner haben ihre Aufmerksamkeit auf Polen gerichtet, den am weitesten entwickelten Staat in Mittel- und Osteuropa, wo sie stark investiert haben und ihre Produktion schrittweise in westliche Staaten verlagert haben, wie dies in Deutschland oder im Vereinigten Königreich der Fall ist.

Die in Polen hergestellte Produkte erreichen die Beraterinnen aus Deutschland in circa 48 stunden von Bestellung

Die Produktionskosten haben auch eine wichtige Rolle im Entscheidungsprozess des Werks gespielt. In Polen sind die Löhne im Durchschnitt höher als in Rumänien, jedoch weit unter dem westeuropäischen Niveau, was ausländische Investoren anzog, die Milliarden von Euro in die Eröffnung von Produktionseinheiten pumpten.

 

Ich hoffe, dass ihr es genau so interessant gefunden habt  wie ich 🙂 .

Im letzten Jahr hat Avon ein Gewinnspiel für Beraterinnen organisiert und 10 durften die Fabrik besuchen.Die haben berichtet, dass in Realität viel schöner und imposanter ist.

Vielleicht schlafe ich es auch mal,diese tolle Fabrik zu besuchen.

Liebe Grüße,eure Hany

Bitte Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.